Sonntag, 15. Oktober 2017

• Event - Nivea Pre-Workout Party & Produktlaunch •

Hallo Ihr Lieben,
es ist Donnerstag Nachmittag, ich sitze im Zug auf den Weg nach Hamburg und in 4 Stunden da ... So sollte mein Blogpost eigentlich anfangen. Das aufeinmal ein Unwetter aufzieht, alle Züge ausfallen, in ganz Dortmund alle Mietwagen ausgebucht sind und wir nur mit tausenden Staus nach Hamburg gekommen sind, sollte eigentlich nicht passieren. Also fangen wir am besten 9 Stunden später an....

Im Hotel angekommen ging es schon direkt ins Bett, denn 6:30 Uhr aufstehen :( Ungewohnte Zeiten, da es um 8:00 Uhr eine Pre - Workout Party mit Produktvorstellung von Nivea ging.
Zu einer richtigen Pre Workout Party gehört natürlich ein tolles Frühstück, coole Drinks und dir richtigen DJ's, welche für die Musik sorgen.



Lange haben wir alle gerätselt, welches neue Produkt vorgestellt wird, über Haarmasken, Epilierer war alles dabei, aber nur die wenigsten hatten Recht, denn es wurde eine .........
TADAAAA .... Nivea Pure Skin Gesichtsbürste vorgestellt !


Direkt nach der Vorstellung, durften wir die Bürste direkt mal testen. Da wir uns alle nicht direkt abschminken wollten, haben wir beim Ankommen einen Kussmundlippenstift auf unseren Handrücken gestempelt bekommen. Nicht wie normale Gesichtsbürsten, wischt die NIVEA Gesichtsbürste durch spezielle Vibrationen / Rotation den Dreck auch wirklich von der Haut runter und verteilt diesen nicht nur auf der Haut. 

Anwendung:


Angewendet wird die Bürste ganz einfach. Der gewünschte Bürstenkopf (Sensitive / Normal / Deep Cleaning) wird aufgesetzt, indem man den Knopf am Rand festhält und auf das Gerät drückt, bis es klickt. Nun wird der Bürstenkopf wird nass gemacht (Keine Sorge Mädels, falls die Bürste euch mal hinfällt oder ins Wasser fällt ist das kein Problem, sie hält alles aus :D) und der Reinigungsschaum wird auf die Bürste gegeben. Und nun einfach im Gesicht langgehen. Ruhig für die einzelnen Zonen je 30 Sek. Zeit lassen. Und voilà, Gesicht abtrocknen und der ganze Dreck ist ab. Zum Abschluss noch den Dreck aus der Gesichtsbürste spülen und den Deckel drauf und zurück in den Schrank damit.


Zum Abschluss haben wir alle noch richtig coole Fotos gemacht, wo ihr sicher schon viele auf Instagram gesehen habt. Charlie (@madamecharlie) und ich haben uns erstmal den größten Luftballonhaufen gekrallt und sind damit durch Hamburg gelaufen. Neidische Blicke garantiert :D

An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an Nivea für die Einladung.

Sonntag, 24. September 2017

• OOTD - Red Alert •

Ein etwas sportlicheres Outfit habe ich heute für dich. Am Anfang war ich echt skeptisch, ob die Sporthosen mit der Knopfleiste überhaupt was für mich sind. Grade weil diese ja ein grades Bein haben. Aber dadurch das man sie aufknöpfen kann ist es ein echter Hingucker. Grade mit den Rot, was eh total im Trend ist. Auffällig, das Outfit schreit einfach
"Hallo hier bin ich!".






Shop my Look:

| Sweater - Sweewe Paris / Loavies | Jogging Pants - Loavies | Sneaker - Nike Air Max 1 |
| Clutch - South Beach Swim | Watch - Klarf Watches |

Montag, 18. September 2017

• OOTD - Sequin Star Lover •

Hallöchen meine Lieben, 
kennt ihr das, wenn ihr euch ein Teil neukaufen und es unbedingt anziehen wollt, wisst aber nicht wozu? So ging es mir bei dieser Palietten Bluse. Auf ner Jeans sah sie einfach nur total doof aus. Ich glaub jetzt hab ich einen coolen Look gefunden,  auch wenn er nicht alltagstauglich ist... Leider. Vielleicht finde ich ja noch eine coole Kombination für die Bluse.
Habt ihr eine Idee?





Shop my Look:

| Blouse - Zara | Skirt - Nakd | Heels - New Look | Bag - Noname |
| Watch - Klarf Watches | Lip Cream - Misslyn |

Sonntag, 10. September 2017

• OOTD - Don't lose the plot •

Auch, wenn mal alles nicht so sonnig ist, wie es in der großen weiten Social Media Welt scheint, 
wo "alle 24h lang Urlaub machen und ihr Leben genießen", ist es wichtig nicht den Durchblick zu verlieren und an die wichtigen Dinge des Lebens zu denken, dankbar sein, für dass was man hat.






Shop my Look:

| Shirt - Gucci | Culotte - Mango | Shoes - Burberry | Bag - Chloé | Glasses - Gucci Vintage |
| Watch - Klarf Watches | Bracelet - Spell on me |

Mittwoch, 6. September 2017

• Trend - Aus den Socken gehauen • & • OOTD - Plaid all over •

Derzeit kann es garnicht ausgefallen genug in der Modewelt sein.
Es wird immer mehr auf knallige Farben, ausgefallene Motive und aufwendigen Applikationen gesetzt. Aber wie wäre es mal den Hingucker auf die Füße zu lenken? Nein diesmal geht es nicht um ausgefallene Schuhe oder Schnürsenkelaccessoires wie zB. Flügel oder Patches.

Ich bin die Tage auf der Suche nach Socken für meine Heels auf total ausgefallene Modelle gestoßen, wie ihr zum Beispiel aus einfachen Sneakern einen coolen Ballerina Look zaubern könnt. Was haltet ihr von diesen coolen Socken?



Shop my Look:

| Hat - H&M | Trenchcoat - Helene Berman | Dress - Vintage | Socks - Asos |
| High Heels - Dolce & Gabbana | Clutch - Michael Kors | Watch - Klarf Watches |

Die coolsten Socken findet ihr hier:


Sonntag, 3. September 2017

• Real Talk - Fakewelt, all das wollen wir doch anscheinend ? •

Jetzt mal ehrlich, jeder weiß, dass Instagram nicht mehr das ist, was es mal war. 
Klar es gibt auch viele positive Aspekte, man lernt echt tolle Leute kennen und es werden einen Sachen ermöglicht, an die man vorher noch nicht mal im Traum gedacht hat.

Aber was ist daraus geworden? Zisch "Influencer / Blogger / usw." die uns das perfekte Leben zeigen.   Für Geld jeden Scheiß promoten. "Nein ich mach Fashion, ich präsentiere jetzt keine Fitnessriegel" Da ich auch nicht mal Sport mache... Nein wir zeigen nicht wie wir erstmal gefühlt eine halbe Stunde vorm Essenstisch stehen um das perfekte Food Foto hinzubekommen. Wir zeigen nicht wie wir weinen, traurig sind oder es uns einfach mal total scheiße geht. Auch wenn wir uns nicht danach fühlen, wir stehen morgens stundenlang im Bad und schminken uns, damit wir perfekt aussehen. Das wird doch schließlich von uns erwartet. Danke dafür ;) Aber nicht nur das, wir werfen uns in perfekte Outfits, ziehen uns Schuhe an, in denen wir kaum laufen können und zeigen euch wie toll wir doch aussehen (es sieht natürlich so aus, als gehen wir auf das Event des Jahres ;)) und shooten den ersten Look. Wie sieht es danach aus? Natürlich erstmal den ganzen Kram wieder ausziehen wegräumen, die 10kg Schminke runterwaschen, Bademantel an und ab auf die Couch. Fotos bearbeiten, da ein bisschen reinere Haut, die Haare ein bisschen heller, alles bisschen weiß machen, damit es auch professionell aussieht...

"Hilfe! Ich hab nicht das perfekte Leben."


Es liegt ein unnormaler Druck auf uns. Euch das perfekte Scheinleben zu zeigen (was eh keiner hat?!), am liebsten 24h. Dabei am besten nicht eingebildet oder abgehoben wirken... Uff.. Und dennoch sein eigenes normales Leben führen, mit ein bisschen Privatsphäre.  Keinen enttäuschen wollen. Weder die Freunde, weil man wieder absagt oder wenn man schon dabei ist nur am Handy hängt und alles snappt. Oder die Follower, welche am Leben teilhaben wollen. Klar wir haben uns das selbst ausgesucht, aber so?

Mittlerweile glaub ich nicht nur das Instagram und die ganze Social Marketing Welt sich verändert hat, nein auch wir, die Follower / die Influencer / Blogger ... Du & Ich. Wir wachen morgens auf, schauen aufs Handy und schauen was wir verpasst haben. Ein richtiger Zwang. Ist uns langweilig, direkt ans Handy.  

Es ist mittlerweile meiner Meinung nach kein Wunder mehr, dass man unglücklich wird. Möchtet ihr statt perfekte Strandbilder / perfekte Fitnessbodys / coole Outfits lieber traurige Menschen, ungeschminkte Leute liken? Man sieht nur das perfekte Leben, was alle sich wünschen. Sorry mein Leben ist nicht perfekt... Ich hab oft keine Lust zu shooten, schon garnicht perfekt aussehen zu müssen oder irgendwas zu machen nur weil andere das cool finden? Das bin doch nicht ich...
Ich hab alles angefangen, weil ich Spaß daran hatte....

Nein, ich werde nicht aufhören, noch nicht. Ich werde mich weiter motivieren. Aber aufjedenfall versuchen nicht mehr soviel auf andere zu hören und nur das zu machen was mir Spaß macht ;) Musste das nur mal loswerden.

Donnerstag, 31. August 2017

• Monthly Review - August •

Geschafft 

Schon komisch, ich sitze hier vorm Laptop und denke so zurück. Was habe ich diesen Monat erreicht bzw. geschafft. Ehrlich? Mir fällt nichts ein. Ich war bei der Vereidigung von meinen Bruder in Flensburg, bei zwei Festivals. Aber erreicht? Nichts, nö. Muss auch mal sein ;)

 Getragen

Neben meinen geliebten Kuschelmantel in rosa, welcher diesen Monat oft mit auf die Couch durfte, wurde dank des schönen Wetters mein Bikini zum sonnen wieder ausgepackt. Wer hätte es gedacht, dass es im August nochmal 28 Grad wird?

 Gefreut

Was ein Wochenende im August. Für mich ging es mit einen Freund zusammen spontan zum New Horizons Festival. Mit Abstand eines der geilsten Festivals, wo ich je war. Und dort auch noch VIP Tickets sowie ein Meet & Greet mit Dimitri Vegas und Like Mike zugewinnen ist echt einzigartig gewesen und hat meine Laune direkt mal auf 1000000 steigen lassen. Einfach Mega!

 Gekauft

Ein richtiger Glücksgriff beim Zara Sale konnte ich mit einen dunkelgrünen Samt- / Maxikleid mit Blumenprint bei Zara machen. Für nur 7,99€ nicht nur ein richtiges Schnäppchen, sondern auch total im Herbsttrend. Getragen hab ich dies mit meinen geliebten Schnallenboots. Direkt stylisch angezogen mit einen Hingucker ;)

Geplant

Planen würde ich sehr gerne mal wieder Urlaub. Es wird echt mal wieder Zeit ein bisschen Sonne zu tanken... Aber wir setzen uns jetzt an die Planung fürs Lollapalooza Festival in Berlin. Ist von euch jemand hier ?

 Gewünscht

Wünschen? Aufjedenfall das alte Instagram zurück (dazu bei "Gedacht" ein bisschen mehr). Gibt paar coole Sachen bei Zara, paar Minna Parikka Sneaker und so sehe ich auch paar schöne Sachen, aber nichts was ich jetzt unbedingt sofort haben müsste ;) Sparen ist mal wieder angesagt.

 Gedacht

Uff momentan ist alles was schwerer als gedacht. Man merkt immer wieder, wie sich Instagram mehr und mehr in die falsche Richtung entwickelt. Es geht nur noch um Geld und Erfolg. Wo ist der Spaß und die Freude dahinter geblieben? Die Firmen wollen immer mehr, es gibt immer mehr Blogger, viele sagen, dass die Konkurrenz größer wird. Doch haben wir es alle nicht mal aus den gleichen Grund gemacht? Spaß am Fotos machen, Sachen posten usw? Bevor alles zu einen riesigen Marketinghype wurde. Wo wird sich das ganze noch hinentwickeln? Was hat die Fake Welt bloß aus uns gemacht? :( -> hierzu später mehr...


Montag, 28. August 2017

• Festival - New Horizons •

Ein unvergessliches Wochenende ging leider wieder mal schnell zu Ende. Mein fünftes Festivalwochenende. Zusammen mit Musikdurstig hab ich und ein Freund das New Horizons Festival  am Nürburgring besucht. 

Tag 1

Freitag Abend ging es hin. Erstmal zum Campingplatz um alle Sachen ins Zelt zu bringen und dann direkt los zum Festivalgelände, welches 15min Fußmarsch entfernt war. Allein die Location an sich, direkt an der Rennbahn, ist beeindruckend. Die Hauptbühne auch "Capital Park" genannt ist an sich kleiner als bei Parookaville, dafür aber umso mehr los. An Special Effekts mit Feuer / Feuerwerk / Konfetti Kanonen wurde keineswegs gespart. Es spielten die Top Dj's der Welt wie Showtek, W&W, Armin van Buuren, Axel / Ingresso und viele mehr.

Unterbrochen wurde das Festival leider Freitag auf Samstag Nacht wegen schweren Unwetter, leider vor Marshmello. Ihr wollt garnicht wissen wie nass wir waren. An den Füßen hat es sich angefühlt als würde ich auf Schwämen gehen :D Die Jacken konnte man so ausfringen. Uns blieb die Option im Auto zuschlafen oder nach Hause zu fahren, also zack alle Sachen gepackt und ab nach Hause.

Tag 2

Der nächste Tag fing nachmittags wieder an. Wieder 1h 30 Fahrt, aber auch diese lässt sich mit Musik gut aushalten. Die Zeit bis zum Abend haben wir an der Musikdurstig Stage aufm Campingplatz verbracht. Abends wieder zum Gelände wo wir auch mal Zeit an den anderen Stages verbracht haben. Wie zum Beispiel im Hardstyle Zelt.

Als wir uns danach eine Pommes zur Stärkung holen wollten, kam die Überraschung. Zwei Frauen von Mastercard kamen zu uns und haben gefragt ob wir Lust hätten einen kleinen Werbespot mitzudrehen. Na klar ! Wir also schön paar Minuten vor der Kamera als dann die Frage kam, welchen DJ wir gerne mal persönlich kennen lernen wollten. Natürlich Dimitri Vegas & Like Mike. Als das Mastercard Team dann sagte das wir ein Meet & Greet gewonnen haben und VIP Tickets haben wir es erstmal nicht geglaubt :D Was für ein Hammer Update ! 

Direkt aufs VIP Deck, wo man nicht nur einen mega Ausblick hatte, sondern es auch Snacks wie Sushis und Burger (einfach so lecker) gab. Zudem haben wir so nette Menschen kennengelernt.

Um 01:30 Uhr sollte eigentlich unser Meet & Greet stattfinden, aber wie sollte es anders sein, DJ's sind immer zu spät :D Ab ging es Backstage hinter die MainStage. Einfach nur beeindruckend. Allein die beiden zu treffen, auch wenn es nur kurz war. Es war ein unvergessliches Wochenende und ein perfekter Start für das neue Festival. 2018 wir freuen uns wieder zukommen !


Sonntag, 6. August 2017

• OOTD - Eye of Tiger •

Hallöchen meine Lieben,
Parookaville ist jetzt leider fast zwei Wochen her. Trotz des schlechten Wetters am Ende haben wir versucht das beste draus zu machen. Outfit technisch ging leider nicht sehr viel, daher bin ich umso froher den 1. Festivallook schon vorher geshootet zu haben. Und trotz des schönes Wetters hab ich keine Sonnenabdrücke von der Strumpfhose :D






Shop my look:

| Shirt - Gucci | Leather Skirt - Zara | Fishnet Tight - Calzedonia x Carodaur | Boots - Givenchy |
| Fringe Bag - Primark | Watch - Klarf Watches | Sunglasses - Frank Custom |

Mittwoch, 2. August 2017

• Trend - Plateau Sneaker • & • OOTD - Stars on my Feet •

Immer wieder wenn ich die Geschäfte betrete und nach neuen Schuhen schaue, sehe ich Plateau. Am Anfang war ich immer skeptisch, vor allem, da die meisten Schuhe dann direkt so schwer sind.
Nun haben es doch welche nicht nur in mein Herz, sondern auch in meinen Kleiderschrank geschafft.
Samt, Camo, Plateau, Glitzer, Satin, da konnte ich nicht Wiederstehen :D

Lässig und elegant kombiniert dazu hab ich einen schimmernden Mid Rock angezogen mit T Shirt und eine lässige oversized Jeansjacke. Was haltet ihr vom Look?


Shop my Look:

| Jacket - Missguided | T-Shirt - Noname | Skirt - Mango | Shoes - Kennel & Schmenger |
| Sunglasses - Triwa | Watch - Klarf Watches |

Meine Top 10 Plateau Sneaker Favoriten:


• Blogger Tipps - Insta Storys aufpeppen •

Wer mich kennt, der weiß das ich auf Insta Storys eher weniger aktiv bin und Snapchat treu geblieben bin. Dennoch ist Insta Story ein Tool, welches man nicht vernachlässigen sollte.
Grade um Produkte aus dem Post zu verlinken oder auf den passenden Blogbeitrag zu verlinken.

Bei vielen Instagrammern hab ich schon gesehen, dass viel mit Musik und Kurzvideos gearbeitet wird. Da ich viel mit dem Handy unterwegs bin, hab ich im App Store mal nach einer passenden App geschaut und bin mit Hype Type fündig geworden.

Animierte Schrift und Musik (welche nicht extra gekauft / gedownloadet werden muss), ganz einfach hinzuzufügen. Und schon kann man eine besondere Insta Story nur mit Bildern kreieren. Der Zusatz um das Wasserzeichen zu entfernen ist mit 2,29€ auch noch bezahlbar und die App hat durch Ihre Einfachheit ein Daumen hoch verdient.

Einziger Nachteil ist, dass man nicht mehre Textstellen hinzufügen kann und auch nur aus vorgefertigten Farbpaletten wählen kann.

So sieht das fertige Ergebnis aus:

video
(Ps.: hab mit Insta-Story selber noch einen großen Titel eingestzt, welcher immer sichtbar ist)

Kurzer Einblick:

 Bild hochladen | Schriftanimation wählen | Farbshema wählen | Musik auswählen |
| passend verschieben | Größe anpassen | FERTIG |




Montag, 31. Juli 2017

• Monthly Review - July •

 Geschafft 

Dieser Monat war echt ereignisreich. Dank meiner Selbständigkeit als Bloggerin gab es allerhand mit der Versicherung zu klären, was aber zum Glück jetzt fast alles geklärt ist. Zum anderen hab ich es nach langen mal wieder geschafft euch einen Blog Post zu schreiben, nicht immer nur Outfit Fotos ;)

 Getragen

Getragen wurde diesen Monat alles bunt gemischt. Das Wetter war sich ja leider nicht immer ganz einig. Aufjedenfall hab ich super gerne meine orangene Flowerpower Gucci Tasche getragen. So, wie die verschiedenen Festivals waren, waren auch meine Looks. Auf dem Melt fast nur schwarz und auf dem Parookaville, wie man es Festival Typisch kennt, viel mit Blumen und Fransen.

 Gefreut

Es ist geschafft ! Die letzte Abschlussprüfung ist bestanden und ich darf mich jetzt Groß-/ und Außenhandelskauffrau nennen. Ihr glaubt garnicht was es für eine Erleichterung war. 3 Jahre lang haben wir alle auf den Tag gewartet. Und auch wenn die Ausbildung für mich jetzt beendet ist, ist es doch ein echtes Lebensereignis. Die Wochen darauf ging es für mich dann auch schon zu den Festivals. Als erstes zum Melt und die Woche darauf zum Parookaville, welches mein persönliches Highlight war. Dazu erzähle ich euch aber hier mehr :)

 Gekauft

Diesen Monat habe ich eindeutig sehr viel gekauft, was sicher daran lag, dass überall die SALES begonnen haben. Hauptausbeute waren daher alles reduzierte Artikel, daher verlinke ich euch ähnliche Artikel. Zu meiner neuen Tasche wollte ich auch unbedingt ein orange/gelbes Kleid haben. Meine erste Bestellung im Zara Sale war daher sehr einfarbig "gelb" :D Am Ende durfte aber ein langes blaues und noch ein Jeanskleidchen mit Volant Ärmeln zusätzlich bleiben.

 Geplant

Leider ist der August bei mir immer noch nicht geplant. Fest steht schonmal, dass wir das erste Wochenende zur Vereidigung von meinen Bruder nach Flensburg fahren und die Tage dort verbringen. Festivalmäßig stehen ja noch einige wie zb. das Electrisize an. Aber auch da muss ich noch schauen wann ich komme und wie lange. Aufjedenfall hab ich geplant auf allen Kanälen was aktiver zu werden, vor allem meinen Blog hab ich in den letzten Monaten sehr vernachlässigt. Aber auch das Thema Instagram Stories soll mal in Angriff genommen werden. Was haltet ihr hiervon?

 Gewünscht

Achja meine Wunschliste wächst wie immer :D Ein Rucksack muss in nächster Zeit angeschafft werden, grad wenn man mal die große, schwere Spiegelreflexkamera mit muss oder mal das Laptop zum arbeiten. Ich schwanke aber noch sehr zwischen den MCM Lederrucksack oder den Gucci Nylon mit den Blumenpatches.

 Gedacht

Der Schritt in die komplette Selbständigkeit ruft natürlich einige Gedanken mit sich, war es die richtige Entscheidung? Wie geht mein Leben jetzt weiter? Was stelle ich an? Was mache ich wenn die Blogger Sache mal nicht so läuft? Aber hierzu würde ich euch gerne in nächster Zeit einen eigenen Post schreiben :)

Sonntag, 30. Juli 2017

• OOTD - Gray meets Yellow •

Wie kombiniere ich meinen karierten Blazer am besten, ohne das es langweilig aussieht.
Mal nach den Motto mehr ist mehr :D Drunter das schöne knallige gelbe Kleid und dann den Blazer zugeschnürt und hochgekrempelt drüber und dann am besten noch einen Corsagengürtel drauf.
Am Anfang war es richtig ungewöhnlich, aber so länger ich das Outfit anhatte, desto mehr liebe ich es. Bringt ein bisschen Sommerlaune ins triste Grau.






Blazer - Missguided; Dress - Zara; Boots - Givenchy; Bag - Gucci; Watch - Klarf Watches; Bracelet - Michael Kors, Sunglasses - Frank Custom

Shop my look:

Dienstag, 11. Juli 2017

• Blogger Tipps - Werbung kennzeichnen •

"Wie kennzeichnest du deine Werbung? Sind PR Samples auch Werbung?
Was ist mit Selbstkäufen?"

Diese Fragen beschäftigen derzeit jeden, ob Blogger / Influencer oder Hobbygrammer.
Was müssen wir machen, wenn wir ein Produkt empfehlen, damit ihr klar wisst, was Werbung ist?
Ist es nicht auch Werbung, wenn ich in einen Laden gehe, mir einen Lippenstift kaufe und so begeistert bin, dass ich euch davon berichte? Schließlich ist es ja eine Kaufempfehlung.
Um diese Fragen zu beantworten und auch Strafen zu entgehen, habe ich mich die Tage mal eingelesen und euch alles mal kurz zusammengefasst.

Fall 1: Der Selbstkauf

Wie oben bereits geschildert, kaufe ich einen Lippenstift und präsentiere euch meine neuste Errungenschaft. Klar kann dies zu einem Kauf anregen und die Wirkung für Unternehmen durchaus positiv sein, in diesem Fall ist allerdings keine Kennzeichnung notwendig. ABER es reicht nicht einfach zu sagen, dass ihr das Produkt selbst gekauft habt, es darf nachgefragt werden.                  (Am besten Belege aufbewahren)

Fall 2: PR Samples

Komplizierter wird es mit PR Samples / kostenlos zugesandten Produkten.
Stellen wir uns jetzt mal vor, dass MAC uns einen Lippenstift zuschickt und natürlich mit der Absicht, dass wir diesen präsentieren. Hier ist auch keine Kennzeichnung erforderlich, ich empfehle aber "PR Sample" in der Beschreibung anzugeben.
Sagt MAC nun, dass wir das Produkt ausschließlich positiv bewerten, wir also nicht unsere eigene Meinung ausdrücken dürfen, ist dies kennzeichnungspflichtig. Geht der ganze Post lediglich um das Produkt, könnt ihr "unterstützt durch Produktplatzierungen / Werbung / Dauerwerbung" schreiben.
Ist das Produkt nicht der Schwerpunkt des Posts und der Wert liegt unter 1000,00€, ist auch hier keine Kennzeichnung erforderlich. Ein Produkt mit einem Wert über 1000,00€ (Einzelpreise werden zusammengerechnet, wenn es von einen Unternehmen ist) ist er wiederum kennzeichnungspflichtig, zB. mit "Produktplatzierung".

Fall 3: Bezahlte Postings

Dieser Fall ist uns allen meist klar. Wir bekommen Geld dafür, dass wir das Produkt vorstellen, daher ist es auf jeden Fall kennzeichnungspflichtig, beispielsweise mit "Werbung".

Fall 4: Affiliate Links

Seitdem es bei Instagram die neue Funktion der Links bei einer Story gibt, wird nicht mehr ausschließlich auf Blogs, sondern auch auf Instagram / Snapchat und co. mit Affiliate Links gearbeitet. Sprich Links, durch welche wir per Klick / per Kauf mit einer Provision bezahlt werden. Hier ist Kennzeichnungspflicht mit "Affiliate Links" und nicht nur das, ihr müsst eine Erklärung abgeben, was Affiliate Links sind.

"Wo setze ich die Kennzeichnung hin? Reicht #ad / #werbung aus?"

Ich habe immer gedacht, ich wäre auf der sicheren Seite, wenn ich in der Bildbeschreibung #ad schreibe, es reicht aber leider nicht aus. Erstmal müssen alle Kennzeichnungen in eurer benutzten Sprache und unmittelbar unter dem Titel in euren Post stehen, also unmittelbar vor dem eigentlichen Text.

Ich hoffe ich konnte einigen von euch weiterhelfen <3

UPDATE 05.09.2017 - alle Markennennungen sind Werbung, ob selbstgekauft, ob nicht. Sobald wir eine Marke nennen ist es Werbung :(

Mittwoch, 28. Juni 2017

• Trend - Striped Off •

Hallöchen meine Lieben,

Blau / weiß gestreift sieht man in letzter Zeit fast überall.
Der klassische Business-Blusenstoff kann aber noch viel mehr als nur im Büro getragen zu werden und noch viel mehr Varianten, als die klassische Büro-Knopf-Bluse.

Ich bin diesen Trend selbst verfallen und liebe ehr die etwas lockere Off Shoulder Variante. Wen dies schon zu viel ist, wie wäre es dann mal mit One Shoulder ? (Rutscht auch nicht so leicht runter;))

Die Oberteile könnt ihr ganz einfach zu einer Jeans kombinierten oder einer weißen Hose. Das praktische ist, das blau / weiß fast überall drauf passt. Dazu würde ich euch empfehlen schöne Ketten anzuziehen, damit der Hals nicht so nackt aussieht. Ob mit Sneakern oder High Heels ist euch überlassen, wollt ihr es lieber schicker oder was lässiger?

Ich hab euch hier mal ein paar Beispiele von Esprit rausgesucht:



(klick to shop)

Sonnige Grüße
Lou

Ps.: Schreibt mir doch einfach in die Kommentare, wie Ihr euer neues It-Piece stylen würdet.

Sonntag, 18. Juni 2017

• OOTD - Like Boyfriend's Shirt •

Nicht nur die Boyfriendjeans sind total im Trend gewesen und auch jetzt noch ein Must Have in jeden Kleiderschrank, nein auch die Hemden der Männer werden gerne schonmal angezogen.
Wie wärs dann mal als Offshoulder und den zweiten Ärmel einfach umgeknotet?





Dress - Missguided; Shoes - Nike; Jeansjacket - Gucci; Bag - Gucci; Sunglasses - Zaful

Shop my look: